Sonntag, 29. Oktober 2017

Martin Luther Jahr 2017

Kirche und Religion ist ja bekanntlich, jedes x-beliebige Thema auch, nicht jedermanns Sache. Also wie begeistere ich als Sozialbetreuerin unsere BewohnerInnen des Pflegeheims Bloherfelde für so ein Thema? Artikel sowie Berichte und Bilder aus dem großen WorldWideWeb = Google öffneten mir die Türen.
Wichtig !!!! Schriftliche Ausdrucke und Beiträge nicht nur runterlesen = runterleiern. Knappe, kurze Sätze, die sofort verstanden werden und gleichzeitig neugierig auf mehr machen. Nur so viele Eckdaten wie nötig zusammenfassen und vortragen, so dass das *Bild* rund wird und der Zuhörer/die Zuhörerin weiterhin in der Gemeinschaft bzw. Gruppe am Ausbau des Interesses arbeitet und beiträgt.
Besonders bei Martin Luther bot es sich an, eine große Deutschlandkarte zu Hilfe zu nehmen und die einzelnen Orte = Stationen aus Martin Luthers Leben einzuzeichnen. So ergab sich der anschauliche *Martin Luther Pilger Weg*. Zum Ausklang des Programms noch 2 oder 3 schmunzelnd anzuhörende Geschichten zum Thema zum Besten geben. Ein herzliches Dankeschön und Lächeln aller Beteiligten war der Arbeit Lohn. Fazit: Alles darf, kann, sollte, wird interessant sein ....



(Quelle der folgenden Bilder: Google)











Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen